Alkohol, Cannabis, falsch geparkt

33-jähriger Mann gerät in rund einer Stunde in zwei Polizeikontrollen

Claußnitz.

An der Straße Am Regenbogen in Rochlitz fiel Polizisten am Sonntag ein ordnungswidrig parkender Audi auf. Während die Beamten dann deshalb die Anzeige fertigten, kam der Nutzer des Autos hinzu. Da er laut Polizei selbst angab alkoholisiert zu sein, durfte er das Fahrzeug nicht wegfahren.

Ungefähr 45 Minuten später fuhren die Beamten die B 107 aus Richtung Diethensdorf in Richtung Claußnitz. Dabei fiel ihnen kurz nach Diethensdorf ein langsam vorausfahrender Audi auf. Sie stellten dann fest, dass es sich um den zuvor in Rochlitz falsch geparkten Audi handelte. In Höhe der Einmündung Am Wald hielten sie das Auto an. Gefahren wurde es vom selben Mann, der in Rochlitz mit den Beamten gesprochen hatte. Bei der Kontrolle ergab ein Atemalkoholtest beim 33-jährigen Deutschen einen Wert von 1,58 Promille. Zudem reagierte ein zudem durchgeführter Drogentest positiv auf Cannabis. (reu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.