Alkoholisiert auf der Autobahn unterwegs

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Beim Wechsel der Fahrspur ist es am Samstagvormittag zu einem Unfall auf der A 4 in Höhe Borna-Heinersdorf gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollte der 44-jährige Fahrer eines VW Passat einen auf der linken Fahrspur aus Richtung Dresden in Richtung Erfurt fahrenden VW Golf überholen. Als dessen ebenfalls 44-jähriger Fahrer nicht auf den begonnenen Überholvorgang des VW Passat reagierte, brach der Passat-Fahrer den Überholvorgang ab und wollte wieder in den mittleren Fahrstreifen wechseln. Beim Fahrspurwechsel kam es zur Berührung beider Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde Alkoholgeruch beim Golf-Fahrer festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Der 44-jährige Fahrer des Golfs wurde deshalb zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Seinen Führerschein behielten die Beamten bereits vor Ort ein. An beiden Fahrzeugen entstand laut den Angaben der Polizei ein Gesamtsachschaden von etwa 1000 Euro. Verletzt wurde bei der Karambolage niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. ( fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.