Alkoholisierte Radler und Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Am Freitagabend hat die Polizei mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden zwei Radfahrer und ein Autofahrer betrunken erwischt.

Chemnitz.

Ein 42-jähriger Opel-Fahrer war in der Nacht zu Samstag mit 1,26 Promille auf der Färbergasse unterwegs. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Gegen den 42-Jährigen wird wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Auf der Helbersdorfer Straße wurde gegen 21.20 Uhr ein Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest bei dem 48-Jährigen ergab 2,14 Promille. Zudem war auf der Dresdner Straße gegen 23.15 Uhr ein 56-Jähriger mit einem Fahrrad unterwegs. Ein Alkoholtest ergab 1,84 Promille. Bei beiden Fahrradfahrern erfolgte jeweils eine Blutentnahme und sie kassierten eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.