Altchemnitz - Für Lückenschluss wird Plan erarbeitet

Für das Schließen von Baulücken im Karree zwischen Lothringer Straße, Elsasser Straße und Altchemnitzer Straße wird jetzt ein Bebauungsplan aufgestellt. Das hat der neugebildete Stadtratsausschuss für Stadtentwicklung und Mobilität in seiner ersten Sitzung am gestrigen Dienstagabend ohne Gegenstimmen beschlossen. Der Bebauungsplan, dessen Entwurf voraussichtlich etwa in einem Jahr vorliegen wird, soll unter anderem die Höhe, Tiefe, Fassadenfarbe und Dachform von Gebäuden regeln, die in den durch Bombenangriffe in Zweiten Weltkrieg entstandenen Baulücken neu gebaut werden dürfen. Auch zum Schallschutz soll es Festlegungen geben. (mib)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...