Ampel am Spielplatz soll gebaut werden

Limbach-Oberfrohna.

Mit dem Spielplatz samt Verkehrsübungsparcours hat Oberfrohna seit dem Sommer einen neuen Anziehungspunkt. Mit Blick auf die Sicherheit der dort spielenden Kinder ist die Lage an der relativ stark befahrenen Frohnbachstraße aber ungünstig. Deshalb will die Stadt am Spielplatz eine Fußgängerampel bauen lassen. Nach Angaben von Oberbürgermeister Jesko Vogel hat die Stadt beim zuständigen Landesamt für Verkehr einen entsprechenden Antrag gestellt. Nach einer Verkehrszählung lägen nun die benötigten Daten vor, erklärte Vogel. Damit eine Fußgängerampel errichtet werden kann, muss nachgewiesen werden, dass das Aufkommen an Fahrzeugen und Fußgängern an jener Stelle vergleichsweise hoch ist. Das Landesamt ist zuständig, weil die Frohnbachstraße auf Höhe des Spielplatzes als Staatsstraße eingestuft ist. (jop)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.