Angriff auf Rothaus: Linken-Büro und persisches Restaurant betroffen

Chemnitz.

Erneut ist das sogenannte Rothaus in der Chemnitzer Innenstadt von Unbekannten angegriffen worden. Nach Informationen der "Freien Presse" ist demnach eine Fensterscheibe im Erdgeschoss zu Bruch gegangen. Die Polizeidirektion Chemnitz bestätigte den Eingang einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Demnach haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch einen Stein durch eine der Fensterscheiben des Bürgerbüros der Linken geworfen. Des Weiteren wurde bekannt, dass offenbar in derselben Tatnacht ein Schaukasten des benachbarten persischen Restaurants Schmetterling beschädigt wurde. Sachschaden: Rund 200 Euro.

Das Rothaus nahe dem Getreidemarkt war schon mehrfach Ziel von Attacken, zuletzt Ende September am Rande einer Demonstration von Pro Chemnitz. Auch damals wurde eine Fensterscheibe zerstört. Das Haus wird von mehreren, vornehmlich linken Initiativen, Vereinen und Gruppen sowie von Abgeordneten der Partei Die Linke des sächsischen Landtages und des deutschen Bundestages für deren politische Arbeit genutzt. (su/fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...