Annaberger Straße - Einsturzgefahr - Sperrung verlängert

Fußgänger und Autofahrer müssen sich auf der Annaberger Straße in landwärtiger Richtung weiterhin auf Behinderungen wegen eines einsturzgefährdeten Hauses einstellen. Wie das für den Straßenverkehr zuständige Tiefbauamt mitteilt, werden die Behinderungen zwischen Solbrig- und Erdmannsdorfer Straße noch bis mindestens Anfang März andauern. Die Verkehrseinschränkungen waren zuletzt bis Anfang dieses Jahres genehmigt worden und wurden nun erneut verlängert. Der Fußweg ist in dem Bereich voll gesperrt, die landwärtige Fahrbahn von zwei auf einen Fahrstreifen eingeengt. Bereits vor etwa einem Jahr hatte die Stadt wegen der von dem Gebäude ausgehenden Gefahr einen baldigen Abriss des Hauses angekündigt. Wegen massiver Kritik an dem Vorhaben werden seither Wege gesucht, wie es doch noch erhalten werden kann. (micm/hfn)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...