Anzahl der Baustellen wächst weiter

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    Schwimmerin
    27.07.2020

    Großartig! Das ist auch ne "Kultur" ... Darauf ein KulturBier aus der kleinen Flasche mit dem großen Preis

  • 6
    1
    898188
    27.07.2020

    Leider ist auffällig, dass die meisten Straßensperrungen nicht wegen Fahrbahnsanierung oder - instandsetzung angeordnet werden. Fast ausschließlich legen Versorger ihre Trinkwasser-, Abwasser, Gas oder Breitbandleitungen ein, verschließen wieder ihre Baugruben und -gräben und die Rest der Fahrbahn bleibt marode wie vorher...
    Am Straßennetz tut sich somit rein gar nichts.....