Anzeigen nach Nachtspaziergang

Einer Polizeistreife sind am Dienstag gegen 0.45 Uhr auf dem Kaßberg an der Barbarossastraße eine Frau und ein Mann aufgefallen, die den Beamten auf deren Frage nach dem Anlass für den nächtlichen Ausflug keinen triftigen Grund angeben konnten. Weil die Polizisten bei dem 21-jährigen Mann Cannabisgeruch wahrnahmen, kontrollierten sie den Rucksack, den er bei sich hatte. Darin fanden sie unter anderem einige Gramm Cannabis und einen verbotenen Schlagring. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. Zudem müssen er und seine Begleiterin mit einem Bußgeld wegen des Verstoßes gegen die sächsische Corona-Schutz-Verordnung rechnen. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.