Auktion - Frühere Postfiliale versteigert

Mit einem Aufschlag in Höhe von 16.000 Euro ist bei einer Immobilienauktion ein markantes Geschäft in einem Eckhaus an der Lutherstraße versteigert worden. Dabei handelt es sich um eine ehemalige Filiale der Deutschen Post, in der Leistungen vom Briefversand bis zur Päckchenabholung, aber auch für Postbankkunden angeboten worden waren. Nach der Jahrtausendwende, als die Post ihr Netz ausdünnte schloss 2009 auch die in dem Eckhaus. Das Geschäft war später noch genutzt worden, steht aber seit 2017 leer. Bei der Versteigerung in Dresden war es für ein Mindestgebot von 39.000 Euro aufgerufen worden. Der Höchstbietende ersteigerte es für 55.000 Euro. Angaben zum neuen Eigentümer macht das Auktionshaus unter Verweis auf den Datenschutz nicht. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...