Auskünfte zum Insolvenzrecht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wie ein Unternehmen trotz Insolvenz erhalten werden kann, ist Thema einer Sprechstunde, die die Indutrie- und Handelskammer (IHK) am 17. Mai anbietet. Welche praktische Hilfe die IHK bei drohender Insolvenz leisten kann, wird in der Sprechstunde behandelt. Interessierte können für diesen Tag zwischen 9.30 bis 17 Uhr kostenfrei einen Einzeltermin buchen. Im Gespräch erfolgt eine individuelle Erstberatung zu insolvenzrechtlichen Fragen. Dabei könne auch geklärt werden, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, ob ein Insolvenzantrag zwingend gestellt werden muss oder wie ein Insolvenzverfahren eingeleitet und abgewickelt wird. Für die Teilnahme an der Sprechstunde ist eine Anmeldung nötig. (fp)

Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0371 69001310 oder per E-Mail an franca.hess@chemnitz.ihk.de angenommen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de