Bauarbeiten am Kreuz Chemnitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ab der kommenden Woche müssen Autofahrer am Autobahnkreuz Chemnitz für mehrere Wochen mit Verkehrsbehinderungen durch Bauarbeiten rechnen. Die Autobahngesellschaft des Bundes hat angekündigt, dass ab dem 19. Juli auf der Überfahrt von der Autobahn 4 zur Autobahn 72 in Richtung Hof auf einer Länge von rund 2,6 Kilometern die Fahrbahn erneuert wird. Zunächst sollen den Angaben zufolge bis zum 30. Juli Sicherungsabsperrungen aufgebaut und Verkehrsführungen geändert werden. Anschließend wird die alte Betonfahrbahn abgetragen und durch eine Asphaltfahrbahn ersetzt. Außerdem werden die dazugehörigen Bankette in Ordnung gebracht. Im ersten Bauabschnitt sollen der Standstreifen und ein Teil der Fahrspuren erneuert werden, im zweiten dann die Überholspur und die zweite Hälfte der Fahrbahnen. Der Verkehr wird jeweils einstreifig an den Baustellen vorbei geführt. Nach aktueller Planung soll die Gesamtmaßnahme bis Ende Oktober abgeschlossen werden. Die Kosten belaufen sich laut der Autobahngesellschaft auf rund 4,4 Millionen Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.