Beim Wenden Unfall verursacht

Borna-Heinersdorf.

Ein 18-jähriger Autofahrer wird sich nach einem Unfall wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Mann am Mittwoch gegen 22 Uhr mit einem Mitsubishi auf der Rilkestraße offenbar wenden, stieß rückwärts gegen einen am Straßenrand parkenden VW und verließ den Unfallort. Eine Anwohnerin hatte das beobachtet und die Polizei alarmiert. Während der Unfallaufnahme erschien 18-Jährige zu Fuß am Unfallort, wo die Beamten Alkoholgeruch bei ihm bemerkten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...