Bernsdorf - Bauarbeiten sorgen für Lärm

Auf der Baustelle des Chemnitzer Modells in Bernsdorf kann es am Dienstag besonders laut werden. Das hat der Bauherr, der Verkehrsverbund Mittelsachsen, angekündigt. An dem Tag soll von 7 bis 18Uhr im Abschnitt zwischen dem Bahnhof Chemnitz-Süd und dem Haltepunkt Reichenhain der alte Schotter mit einer speziellen Maschine ausgebaggert und zur Aufarbeitung abtransportiert werden. Besonders betroffen sein soll das Gelände zwischen der Railport-Niederlassung und der Fußgängerbrücke an der Wolkensteiner Straße sowie die freie Strecke zwischen Südring und Olbernhauer Straße. Das Chemnitzer Modell ist ein Verkehrsprojekt, das Orte im Umland mit der Stadt verbindet. Die rund 47 Kilometer lange Strecke nach Aue soll laut VMS Ende 2020 in Betrieb genommen werden. Der Verband rechnet mit Baukosten von 65 Millionen Euro. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...