Blitzer besprüht: Polizei ertappt junge Frau auf frischer Tat

Eine 20-Jährige wurde beobachtet, wie sie einen Blitzer mit Farbe besprühte. Die Polizei prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang mit vielen weiteren Fällen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    8
    Wast
    31.07.2020

    Da fällt mir nur ein Wort ein: endlich!

  • 16
    9
    Gebirger
    30.07.2020

    Wer sich an Regeln hält, hat vom Blitzer nichs zu befürchten.
    Harte Strafen für Schmierfinken und Raser!

  • 16
    15
    CPärchen
    30.07.2020

    Ich finde, wir sollten per "Crowdfunding" Geld für das arme Mädchen sammeln, um sie als Dankeschön zu unterstützen.
    Da spreche ich vor allem diejenigen an, die von ihrem Handeln profitierten.

  • 16
    21
    frankjac
    30.07.2020

    Die "Gelddrucker" mit Farbe besprühen ist auch nicht nachhaltig genug...

  • 20
    26
    lax123
    30.07.2020

    Tja erwischt. Sie hätte halt bisschen intelligenter handeln sollen. Das war ja klar, dass sie irgendwann erwischt wird. Bisschen zeitlich oder räumliche Änderungen und das wäre noch ne Weile gut gegangen.