BMW beschädigt gegen Werbeschild

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sachschaden in Höhe von ungefähr 15.000 Euro hat der Fahrer eines BMW am Donnerstag gegen 2.30Uhr an der Leipziger Straße verursacht. Der 20-Jährige war laut Polizei mit seinem Wagen stadtauswärts unterwegs gewesen, als er in Höhe der Ludwigstraße von der Fahrbahn abkam und gegen ein Werbeschild prallte. Danach fuhr der BMW davon. Im Zuge der Ermittlungen folgten die Beamten einer Betriebsmittelspur. Zudem fanden sie zurückgelassene Fahrzeugteile, unter anderem ein Autokennzeichen. Recherchen führten zu dem 20-Jährigen. Er war offenbar unverletzt, stellte sich aber einem Arzt zur Blutentnahme vor. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Für ihn folgten die Sicherstellung seines Führerscheines sowie Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (fp)