BMW brennt - Feuerwehr verhindert größeren Schaden

Am Dienstagabend ist die Feuerwehr gegen 22 Uhr zu einem Pkw-Brand vor einem Geschäftshaus an die Leipziger Straße gerufen worden. Dort brannte ein BMW im Frontbereich völlig aus. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von 100.000 Euro an dem Wagen. Mehrere Fahrzeuge im Parkumfeld waren gefährdet, konnten durch den schnellen Feuerwehreinsatz gerettet werden.

Laut Polizei sind keine Personen verletzt worden. Heute ist ein Brandursachenermittler vor Ort. Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen unter der Telefon 0371 3873448.

Zuletzt kam es immer wieder zu Pkw-Bränden in Chemnitz. (fhh/fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.