Brand - Bewohner springt aus dem Fenster

Chemnitz. Infolge eines Brandes in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Keplerstraße in Siegmar ist am Dienstag gegen 17 Uhr der Bewohner der Brandwohnung aus einem Fenster gesprungen und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Dabei wollten ihn Feuerwehrleute gerade per Drehleiter retten. Nach Angaben der Polizei konnten sieben weitere Personen das Gebäude rechtzeitig verlassen, eine 94-jährige Bewohnerin erlitt leichte Verletzungen. Nach Beendigung der Löscharbeiten durften die Mieter in ihre Wohnungen zurückkehren, die Brandwohnung bleibt allerdings vorerst unbewohnbar. Brandursachen-Ermittler haben die Arbeit aufgenommen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...