Brandstiftung: Soko Carport verhaftet 16-Jährigen

Verdächtiger könnte hinter mehr als 20 Bränden in Stadt und Region stecken

Nach einem Brand am 22. Oktober hatten Ermittler der Polizei einen Verdacht, der sich offenbar erhärtet hat. Damals brannten in Wittgensdorf Mülltonnen neben einer Garage. Das Feuer griff über und zerstörte die Garage inklusive Auto darin. Das Wohnhaus nebenan wurde ebenfalls beschädigt, eine 96-jährige Bewohnerin und ein Passant mussten medizinisch behandelt werden. Der entstandene Schaden allein für diesen Vorfall beläuft sich laut Polizei auf mindestens 10.000 Euro.

Seit Anfang August kam es in Chemnitz und Umgebung jedoch zu mehr als 20 Bränden in Fahrzeugen und Carports, bei denen die Polizei Brandstiftung nicht ausschloss. Den dabei entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als eine Million Euro. Um die Fälle aufzuklären, bildete die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz eine eigenständige Ermittlungsgruppe (EG) mit dem Namen "Carport".

Nun vermeldet die Polizeidirektion Chemnitz einen ersten Ermittlungserfolg. Am vergangenen Montag wurden die Räume eines 16-jährigen Chemnitzers durchsucht. Der Verdächtige selbst wurde festgenommen. Einen Tag darauf stellte die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Chemnitz einen Antrag auf einen Unterbringungsbefehl für den 16-Jährigen. Er wurde zunächst in eine Einrichtung für straffällig gewordene Jugendliche eingewiesen.

"Es liegt in der Natur der Sache, dass beispielsweise das Spurenaufkommen aufgrund der bei den Bränden entstehenden Hitze oder auch der Löscharbeiten der Feuerwehr äußerst gering ist. Bei der Aufklärung der Brände ist deshalb viel Geduld und Beharrlichkeit gefragt, die sich nun für uns auch auszahlt", sagt Michael Ruschitschka, Leiter der Kriminalpolizeiinspektion. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Jugendliche für weitere Brandstiftungen verantwortlich sein könnte, so die Polizeidirektion. Die Ermittlungen dauern an.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.