Braugut feiert 20-jähriges Bestehen

Erlebnisgasthof in Hartmannsdorf zählt bisher über eine Million Besucher

Hartmannsdorf.

Romjanko und Martina Peev haben dem über 500 Jahre alten Braugut in Hartmannsdorf neues Leben eingehaucht. Seit 1999 sanierten sie den Vierseithof. Heute bietet der Erlebnisgasthof mit acht Gaststätten rund 600 Gästen Platz. Darüber hinaus verfügt das Haus über etwa 30 Gästezimmer.

Am Freitag feiert Familie Peev das 20-jährige Bestehen des Erlebnisgasthofes und Hotels Braugut. Mehr als eine Million Besucher seien seit Gründung 1999 in Hartmannsdorf begrüßt worden, so Peev, der aus Sofia stammt und Ende der 1960er- Jahre nach Karl-Marx-Stadt kam, um an der damaligen Technischen Hochschule Kybernetik zu studieren. Bekannt ist das Haus für seine Tanzveranstaltungen für Gäste ab 25 Jahren bei freiem Eintritt geworden. Besonders beliebt sind Single-Tanzabende. Im Sommer findet der Tanz im Biergarten statt. Zur Jubiläumsparty am Freitag werden Tänzer aus Leipzig und Dresden erwartet sowie ein Auftritt der Band Anstandslos & Durchgeknallt - ein deutsches DJ-Duo aus Schirgiswalde.

Das Braugut war dieses Jahr Mit-initiator der ersten Hartmannsdorfer Kneipennacht. Gemeinsam mit dem Restaurant Laurus, Lokal Elli Krößner und Sportlerheim waren Besucher zu Tanz und Essen eingeladen. Im nächsten Jahr soll es eine Neuauflage geben. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...