Buchautor will übers Klima reden

Ex-Umweltsenator von Hamburg hält Vortrag

Limbach-Oberfrohna.

Über seine Sicht auf die aktuelle Klimadebatte und die Energiewende will Professor Dr. Fritz Vahrenholt (Foto) am 20. Februar im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna sprechen. Der Ex-Umweltsenator von Hamburg war nach seinem Ausscheiden aus dieser Funktion in der Energiewirtschaft als Vorstand von Shell, eines Windkraftunternehmens sowie eines der größten Investoren im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig. Als Mitautor des Buches "Die kalte Sonne" setzte er sich mit vom Menschen gemachten Ursachen der Klimaveränderungen auseinander. In seinem Vortrag wird er seine These begründen, warum für die Energiewende mehr Zeit benötigt wird. Zudem behandelt er die Frage, welche Technologien zur Energiegewinnung für ein Industrieland wie Deutschland geeignet sind, um den Herausforderungen des Klimawandels begegnen zu können. Veranstalter des Vortrags ist die Bürgerakademie des Vereins "L.O.s geht's" Limbach-Oberfrohna. (gp)

Der Vortrag findet am Donnerstag, 20.Februar, um 19 Uhr im Esche-Museum, Sachsenstraße 3, statt. Der Eintritt ist frei.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.