Buchpremiere - Chemnitzer auf Goethes Spuren

In der Villa Esche präsentieren Helga Bonitz und Siegfried Arlt am Donnerstag ihr neues Buch "Die goldene Spur der Zeit" und lesen daraus. Es ist der dritte Band ihrer Chronik über eine Begegnung von Chemnitzer Goethefreunden mit dem Genius des großen Klassikers. Laut den Veranstaltern von der Wohnungsgesellschaft GGG und der Goethegesellschaft Chemnitz entdecken die Autoren auf 300 reich illustrierten Seiten nicht nur ungewöhnliche Ereignisse und Begebenheiten, dem Leser begegnen auch faszinierende Persönlichkeiten und zauberhafte Sehnsuchtsorte. Goethes Spuren führen von Chemnitz durch ganz Deutschland und unter anderem zu den Böhmischen Bädern, nach Sizilien, Schlesien, Luxemburg, Frankreich und in die Schweiz. (mib)

Buchpräsentation und Lesung am Donnerstag, 13. September, 19 Uhr in der Villa Esche, Parkstraße 58, Karten für 15, ermäßigt 10 Euro unter Telefon 0371 5331088 oder villaesche@ggg.de

0Kommentare Kommentar schreiben