Burgstädt will Haushalt beschließen

Burgstädt.

Noch in diesem Jahr will der Stadtrat in Burgstädt den Haushaltsplan für 2021 beschließen. Das sagte Bürgermeister Lars Naumann auf Anfrage. Das Zahlenwerk soll am heutigen Dienstag zur Sitzung der Ausschüsse ausführlich diskutiert werden - allerdings in nichtöffentlicher Sitzung. Zur Sitzung des Stadtrates am 14. Dezember wird der Beschluss dann öffentlich behandelt. Die Stadt plant mit Investitionen wie in der Höhe der Vorjahre. Rund 8,6 Millionen Euro hatte die Stadt für dieses Jahr vorgesehen. Größte Investition ist der Hortneubau "Traumland" mit 100 Plätzen für 2,4 Millionen Euro. Im Frühjahr soll er eröffnet werden. Umbauten sind im Rathaus, in der Feuerwache und der Mohsdorfer Grundschule geplant. Zudem soll das Digitalpaket in Grundschulen umgesetzt werden. Größerer Finanzbedarf besteht zudem für die Stadtsanierung, heißt es. Wegen der Coronakrise rechnet Bürgermeister Naumann mit weiteren Steuerausfällen. (bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.