Carportbrand greift auf Wohnhaus über

In Röhrsdorf ist in der Nacht zum Sonntag gegen 2 Uhr ein Carport an der Schulgasse in Brand geraten. Das Feuer sprang auf ein Wohnhaus über. Nach ersten Untersuchungen geht die Polizei derzeit von Brandstiftung aus. Die 68-jährige Bewohnerin des Hauses musste mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt. Ein Hund konnte gerettet werden. Carport und Wohnhaus wurden durch das Feuer komplett zerstört. Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Wegen Einsturzgefahr wurden Straßen zeitweise abgesperrt. Im Einsatz waren zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie vier Einheiten der freiwilligen Feuerwehren mit insgesamt 87 Einsatzkräften. Die Ermittler gehen einer Reihe ähnlicher Fälle nach, die sich seit einigen Wochen im Stadtgebiet und darüber hinaus ereigneten. (fp)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0371 3873448 entgegen.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.