Chemnitz 2025: Diese Ideen sollen realisiert werden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Kulturhauptstadt: Bewerberteam will Flussbad wiederbeleben


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    3
    gelöschter Nutzer
    07.10.2020

    Sry. Das klingt für mich eher wie Kulturhauptstatt. Ein großer Wurf sieht wohl schriftlich verfasst anders aus, als auf tatsächlich greifbaren Plänen. Wie wärs mal mit visualisierten Gedanken? Aus dem Wortgeschwurbel kann ich mir so gar nichts lesen oder vorstellen und selbst wenn die Gedanken jetzt anders aussehen, als nach der Realisierung - das ist doch meistens so :-) Inhaber der Hartmannfabrik wäre ich jetzt gern. Jetzt.

  • 2
    1
    cn3boj00
    07.10.2020

    "Das alte Flussbad soll wiederbelebt werden". Als was? Als Bad? Oder will man nur auf der Wiese was machen? Ein Bad wird man ja wohl bis 2025 nicht hinbekommen, da wird man zu tun haben das Bernsdorfer fertig zu bekommen. Und da es Dinge sind die bis 2025 gemacht werden sollen kann es sich um kein Bad handeln, und deshalb ist auch nicht von Theaterquartier oder Schauspielhaus die Rede, denn diese Dinge werden noch ein Weilchen brauchen. Wir leben ja nicht zur Jahrtausendwende (ich meine 1900), als Pläne in wenigen Jahren umgesetzt wurden.

  • 8
    2
    DS91
    07.10.2020

    Erscheint aber etwas wenig. Keine Rede vom neuen Schauspielhaus, keine Rede von Theaterquartier und der versteinerte Wald soll auch nicht freigelegt und erlebbar werden?

    Ich hoffe eine europäische Kulturhauptstadt würden mehr bleibende Spuren in der Stadt hinterlassen.