Chemnitz: Fahrgäste schlagen auf Taxifahrer ein und sorgen für Unfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Chemnitz.

Eine Taxifahrt durch Chemnitz hat in der Nacht zu Sonntag mit einer tätlichen Auseinandersetzung und einem Unfall geendet. Laut Polizei nahm ein Taxifahrer  gegen 2.30 Uhr an einer Sparkassen-Filiale an der Adelsbergstraße vier Jugendliche auf. Der 52-Jährige fuhr das Quartett auf den Kaßberg und stoppte seinen Mercedes an der Henriettenstraße/Kanzlerstraße. Dort begann der Beifahrer, den Taxifahrer gegen seinen Willen mit einem Handy zu filmen. Nach Aussagen des Taxifahrers kam es zum Gerangel, wobei alle vier Fahrgäste auf den 52-Jährigen eingeschlagen haben sollen. Die drei jungen Männer auf der Rückbank verließen das Taxi.

Im Bewusstsein, dass der Beifahrer noch im Fahrzeug saß, trat der Geschädigte auf das Gaspedal und wollte zu einer Polizeidienststelle fahren. Dabei griff der Beifahrer dem 52-Jährigen jedoch ins Lenkrad, wodurch das Taxi mit drei am Straßenrand abgestellten Pkw kollidierte. Nach dem Unfall versuchte der Fahrer, den Flüchtenden festzuhalten. In diesem Moment seien jedoch die übrigen drei Täter dazugekommen und hätten erneut auf den 52-Jährigen eingeschlagen. Anschließend rannten sie davon. Der leicht verletzte Taxifahrer alarmierte die Polizei. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Laut Beschreibung war der Beifahrer etwa 1,80 Meter groß, schlank, dunkelhaarig und etwa 18 Jahre alt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzen-Jacke und einer dunklen Hose. Alle Tatverdächtigen sprachen den Angaben nach deutsch mit Chemnitzer Dialekt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0371 52630. (samü)
 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.