Chemnitz hat den Hut auf

Geht doch: Am Wochenende waren mehr Kopf- bedeckungen unter den 50.000 Besuchern des Festivals der Straßenkunst zu sehen als zum Auftakt. Trotz guter Stimmung gab es auch Kritik.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    acals
    28.05.2018

    Ich möchte den Ideengebern und Organisatoren herzlich danken - eine ganz tolle Sache. Uns hat es, inkl. Kinder, so gut gefallen das wir Sa+So dabeiwaren. Aus Zeit und Platz kann ich leider nur wenig herausheben - charmant war in jedem Fall Chemnitzer Vereine auf der Bühne/den Bühnen im Kontext mit anderen zu sehen.

    Das ganze hatte Grossstadtflair, und wir hoffen auf Wiederholung.

  • 2
    1
    Blackadder
    28.05.2018

    Ich war selbst mit der ganzen Familie am Samstag viele Stunden in der Innenstadt unterwegs, erst im Tietz zum Bücherbasar, später zum Hutfestival und muss sagen: es war unglaublich schön. So viele entspannte, gut gelaunte Menschen mit Hut (wir waren auch voll ausgestattet) habe ich selten in der Innenstadt gesehen. Natürlich tat das Wetter sein übriges. Die Springbrunnen am Eingang Kneipenmeile war gut von Kindern belagert und auf dem Markt vorm neuen Rathaus ging noch bis 22 Uhr Abends kaum ein Apfel zur Erde.

    Es geht doch, Chemnitz. Gerne wieder (Zur Fete de la musique im Juni z.B.?)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...