Chemnitz: Weißer Fleck wird zum Heym-Platz

Witwe des Autors: Meinen Mann hätte die Ehrung verwundert und berührt

5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    1
    ramon
    14.04.2013

    Liebe Stadtverplaner, ein "Platz" ist was anderes. Heym wäre wahrlich verwundert und berührt gewesen, dass eine Kreuzung nach ihm benannt wird.

  • 4
    0
    11.04.2013

    Ich freue mich auch. Es wurde ja Zeit, daß Stephan Heym mal Erwähnung im Chemnitzer Straßennetz findet.

    Und dann noch an so zentraler Stelle:
    Karl-Marx-Allee Ecke Otto-Grotewohl-Straße...

  • 2
    2
    gelöschter Nutzer
    10.04.2013

    Ich freue mich auch.

  • 1
    2
    finnas
    10.04.2013

    Entschuldigung, natürlich "Stefan Heym"

  • 3
    2
    finnas
    10.04.2013

    Wenn ich an die beschämende Haltung Helmut Kohls bei der Eröffnung der 1.Bundestagssitzung nach der Wiedervereinigung durch Stephan Heim denke, dann freue ich mich über die Ehrung.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...