Chemnitzer Zietenstraße: Neue Hoffnung für einst hoffnungslosen Fall

Als Wohngegend waren große Teile der Zietenstraße bereits so gut wie abgeschrieben. Doch der Immobilienmarkt gerät auch dort in Bewegung.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    Interessierte
    05.07.2017

    Man könnte denken , die gesamte Stadt Chemnitz außerhalb der ´Rathausinsel` ist sanierungsbedürftig .

    ^Abrisspläne lagen bereits in der Schublade.^
    Das gab es nicht einmal beim Honecker , bei dem war alles noch bewohnt und er hatte die Zietenstraße sogar Anfang der 80er saniert ...

    Was wird denn nun aus der Grünfläche an der Kreuzung ?
    Vielleicht doch ein Parkhaus , nachdem man die Parkplätze im dem ´Altbaugebiet` auf die Hälfte reduziert hat ?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...