Corona-Party am Brühl: Sie waren betrunken und sangen Schlager

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Anzeigen nach Lärm von Dachterrasse

Nach einem nächtlichen Polizeieinsatz am Rande der Innenstadt haben acht junge Männer Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung kassiert. Die 20- bis 22-Jährigen hatten Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr von einer Dachterrasse am Brühl aus in offenbar angetrunkenem Zustand laut Schlager gesungen. Etliche Anwohner aus der Nachbarschaft wurden dadurch aus dem Schlaf gerissen. Wegen der Ruhestörung herbeigerufene Polizeibeamte kontrollierten die jungen Leute und zeigten sie wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln an. (micm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
22 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    1
    macxs
    19.04.2021

    "Gute Nacht" passt irgendwie - witzig, war es für die Männer sicherlich eine gute Nacht.
    Aber auch passend: "Wacht auf, ihr Schlafschafe!" - morgens um halb vier.

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht :-)

  • 24
    44
    Micha
    18.04.2021

    Wenn das die Probleme einer Gesellschaft sind?! Dann gute Nacht.