Corona-Regeln: Chemnitzer Firma zeigt Menschen ihren 15-Kilometer-Radius

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

"Freie Presse" erzählt Geschichten von Menschen im Lockdown. Der Student Sebastian Baier arbeitet für das Chemnitzer Vermessungsunternehmen Wuttke. Mit seinen Kollegen bietet er in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen einen besonderen Service für seine Mitmenschen an.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

1717 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    994374
    10.01.2021

    Ich muss den Roten Daumen zu meinem Beitrag vom 06.01.21 Recht geben:

    Die Regel 15 km Radius, ausgehend von der Wohnungstür, gilt wohl nur für Sachsen.
    Bei anderen Bundesländern vom Stadtrand aus.

    Danke, liebe Rote Daumen!

  • 5
    0
    gelöschter Nutzer
    06.01.2021

    Wenn er noch einprogrammiert, das die App gleich heimlich im Hintergrund beim Gesundheitsamt oder der Polizei anruft und petzt, gibt es bestimmt einen Preis und Fördermittel.

  • 0
    4
    994374
    06.01.2021

    Ich habe das ausprobiert: Wenn man im Zentrum bis Nord-Chemnitz wohnt, darf man eigentlich nicht nach Augustusburg. Die Bewohner von Süd-Chemnitz haben es diesbezüglich bereits besser. ;-)

    Ich stelle mir gerade die Bewohner von München, HH usw. vor: Die drängeln sich dann alle an ihrem Stadtrand!

  • 2
    6
    tbaukhage
    05.01.2021

    Richtig,@Hinterfragt! Und wenn Du die Strecke zweimal hintereinander abfährst, sind's fast 250km. Dürfte als Training für die nächste Friedensfahrt reichen. Also warum aufregen?

  • 17
    4
    Lailaps
    04.01.2021

    Ein Artikel in der FP über eine derartige Spielerei - einfach unfassbar!

  • 30
    14
    marienthal
    04.01.2021

    Echt innovativ *hust*

  • 41
    62
    Jürgen1911
    04.01.2021

    Der Normalbürger wird auf den Meter genau vermessen, um dann zu strafen.
    Was haben 15 km Entfernung mit Infektionsschutz zu tun?
    Viel interessanter ist doch - wie hoch wird die Zahl der Infizierten und Toten aufgrund des fehlenden Impfstoffs werden???
    Ach so, man sperrt dann den deutschen Michel einfach mal 4 Wochen länger ein!!!

  • 30
    9
    TWe
    04.01.2021

    @Hinterfragt
    *Klugscheißermodus an*
    Sie müssen sich ja nicht zwangsläufig nur auf der Außenkante des Kreises bewegen. In Abhängigkeit vom Straßen - und Wegenetz innerhalb des Kreises sind auch deutlich längere Strecken als 124 km möglich, ohne dass Sie dabei jeden Weg dabei mehr als einmal benutzen.
    *Klugscheißermodus aus*

  • 50
    16
    1371270
    04.01.2021

    Genau das, was die Welt gebraucht hat!!!

  • 12
    18
    Hinterfragt
    04.01.2021

    @uwe1963; ist nicht mein Link.
    Ist wohl zur Zeit überlastet?
    Habe es gerade probiert geht.

    Der Link setzt sich nur zusammen aus der Startadresse https://geoportal.sachsen.de/ und dem Klick im linken Menü auf Karte.


    @tbaukhage; Nun bei mir sind das 124,2477796 km die man thoretisch fahren kann.

    Kleine Nachhilfe in Mathe:

    vom Wohnort zum Rand 15km
    einmal rum 94,24777961 km
    vom Rand zurück zum Wohnort 15km

  • 18
    28
    UweG
    04.01.2021

    Da hat man gleich einen Beweis bei der Selbstanzeige.

  • 14
    18
    tbaukhage
    04.01.2021

    @Hinterfragt: Und? Jedesmal die möglichen 100km abgefahren?

  • 9
    10
    uwe1963
    04.01.2021

    @Hinterfragt

    Ich sehe bei ihren Link nur die Meldung:
    Aktualisierung des Dienstes 'WMTS TopPlusOpen' fehlgeschlagen! Fehler: Unable to load //geoportal.sachsen.de/mapviewer2/proxy?https://geodienste.sachsen.de/wmts_bkg_topplus/guest?&request=GetCapabilities&service=WMTS&version=1.0.0 status: 503

  • 23
    18
    summerfeeling
    04.01.2021

    Den Link zur Selbstbestimmung habe ich leider nicht gefunden.

  • 63
    47
    MisterS
    04.01.2021

    Diese Funktion steht in Google Maps und anderer Navigationssoftware für jeden auf einfachste Weise zur Verfügung. Was ich davon halte, Menschen auf einen reduzierten Lebensraum zu begrenzen, behalte ich lieber für mich.

  • 23
    24
    Hinterfragt
    04.01.2021

    P.S. der Kartenausschnitt mit 15 km Radius habe ich schon letztes Jahr zur 1. Knute beim Radfahren mitgeführt ...

  • 38
    9
    Hinterfragt
    04.01.2021

    Wow, tolle Werbung!

    Warum nicht gleich hier den Link?
    https://geoportal.sachsen.de/cps/karte.html?showmap=true

    Klick links auf den Bleistift und Werkzeug Radius.