Corona-Testzentrum öffnet im Oli-Park

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenau.

Die Gemeinde Lichtenau eröffnet am heutigen Freitag ein Corona-Testzentrum im Oli-Park. Gemeinsam mit einem privaten Anbieter, der auch das Testzentrum in Augustusburg betreibt, wurde am gestrigen Donnerstag ein Container vor dem ehemaligen Multipolster-Geschäft aufgestellt. "Wir bieten kostenlose Tests an", sagt Bürgermeister Andreas Graf. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich. Aber man müsse sich im Internet registrieren. Dann erhalte man einen QR-Code, der die Eintrittskarte für den Schnelltest sei. Dieses Papier könne aber auch ausgedrucket werden. Mitzubringen seien Krankenkassenkarte, Personalausweis und Mund-Nase-Schutz. Die Teststation ist montags, mittwochs und freitags von 9 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags von 12 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten könnten noch angepasst werden, so Graf. Es werde geprüft, ob eine Registrierung auch direkt am Container möglich sei. (bj)

Registrierungen sind unter der Adresse https://www.modl-medical.de/i/public-testing möglich.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €