Corona: Wer in Chemnitz geimpft wird, wenn Dosen zu verfallen drohen

DRK und Stadt erarbeiten Liste für Notfall-Kandidaten - Mehr als 11.000 Impfungen in der Stadt verabreicht

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    cn3boj00
    23.02.2021

    Das Impfzentrum ist keineswegs zu groß, Schwimmerin. Als ich mit meiner Mutter dort war war gut Betrieb. Trotzdem weiß offensichtlich keiner genau, was hier eigentlich los ist. Mal gibt es zu wenig Impfstoff, dann bleibt wieder welcher übrig, auf dem Portal bekommt man so gut wie nie einen Termin, aber es gibt Notfalllisten, dann liest man von 6000 freien Terminen, aber auf dem Portal merkt man davon nichts. Das totale Chaos und das Impfportal wieder mal ein totaler Reinfall, wo doch Deutschland Digitalweltmeister werden soll! Es wäre wohl besser man schickt seinen Terminwunsch per Fax! Vielleicht kommt man da ja auf diese geheimnisvolle Liste. Leider hat die FP vergessen mitzuteilen wie man einen Listenplatz bekommt, und sie weiß auch nicht warum man nach Anmeldung auf dem Impfportal nicht auf eine Liste kommt sondern alle 10 Minuten neu die Terminsuche starten muss.

  • 9
    1
    Wasserfass
    23.02.2021

    Hallo zusammen , wie lange müssen wir uns noch für einen Impftermin per Internet als auch telefonisch vertrösten lassen ??? Unsere Mama mit 94 Jahren lebt noch zu Hause , sie sollte doch eine Möglichkeit bekommen. In dem "" Laden "" an der Annabergerstrasse steht sich das Personal die Beine in den Bauch. Impfstoff hin Impfstoff her schlecht organisiert .

  • 6
    3
    Schwimmerin
    23.02.2021

    Ist das Chemnitzer "Impfzenttum" wohlmöglich viel zu groß für das bisschen, was dort passiert?