Coronafall in Kita - Krippe geschlossen

Ottendorf.

In der Kita Rappelkiste im Lichtenauer Ortsteil Ottendorf gibt es einen bestätigten Coronafall. Darüber hat am Freitag Bürgermeister Andreas Graf informiert. Deswegen können die Kinder in der Krippengruppe mit 17 Plätzen ab Montag bis Mittwoch nicht betreut werden. Wenn die Testergebnisse des Gesundheitsamtes vorliegen, werde entschieden, wie viele Mitarbeiter und Kinder in Quarantäne geschickt werden, so Graf. Da auch Erzieherinnen vom Betretungsverbot betroffen sind, könne die Einrichtung mit 50 Plätzen nur eingeschränkt geöffnet werden: Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 15.30 Uhr. Wie ab Donnerstag die Kita geöffnet wird, werde rechtzeitig bekanntgegeben, so Graf. In Mittelsachsen gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Dabei handelt es sich laut Landratsamt um einen 77-jährigen Mann mit Vorerkrankungen. Somit stieg die Anzahl der Todesfälle auf 14. Am Freitag registrierte das Gesundheitsamt 167 neue Corona-Fälle. Seit März gab es damit 3867 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1386, im Altkreis Döbeln 532 und im Altkreis Freiberg 1949. Die Anzahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 107 - acht Personen davon werden beatmet. Insgesamt 2774 Mittelsachsen befinden sich in Quarantäne. (bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.