Damit Eltern besonderer Kinder sich nicht alleine fühlen

Weil ihr der Austausch mit anderen Familien von Kindern mit Down-Syndrom als junge Mutter geholfen hat, möchte eine Frau aus Limbach-Oberfrohna eine solche Gruppe in ihrer Heimatstadt ins Leben rufen. Doch Corona bremst sie dabei aus.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.