Denkmal-Übergabe nach Restaurierung

Gablenz.

Am 31. August, dem Vorabend des Weltfriedenstages, will der Verband der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten um 17 Uhr den Bewohnern des Beimlergebietes wieder das Hans-Beimler-Denkmal an der Carl-von-Ossietzky-Straße symbolisch übergeben. Die fünf Meter hohe Stele, geschaffen vom Bildhauer Volker Beier, war in den vergangenen Wochen restauriert worden. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...