Denkmaltag rückt Modernes in den Fokus

Umbrüche in Kunst und Architektur bestimmen diesjährigen Blick auf Geschichte und Geschichten

Stollberg.

Bundesweit findet am 8. September der Tag des offenen Denkmals statt. Ab sofort können Denkmaleigentümer und Veranstalter ihre historischen Bauten und Stätten dafür anmelden. Darauf weist das Sachgebiet Denkmalschutz im Landratsamt hin. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur". Das Motto gelte für alle Epochen, heißt es. Unabhängig von Denkmalgattung, Zeit und Ort seien Umbrüche überall zu entdecken. Egal, ob Gotik, Barock, Jugendstil oder Bauhaus - alle seien zu ihrer Zeit modern gewesen. Private Eigentümer und Vereine sind angehalten, Vergangenes unter neuem Blickwinkel zu präsentieren. Anmeldeschluss für den Tag ist der 31. Mai. Dazu hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz auf ihrer Internetseite einen speziellen Service-Bereich eingerichtet. (bz)

Service: Informationen zur Anmeldung unter www.tag-des-offenen-denkmals.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...