Der Tod, der vom Himmel fiel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Stadt Chemnitz erlebte am 5. März 1945, heute vor 75 Jahren, den schwersten Bombenangriff mit mehr als 2100 Opfern. Auch andere Städte und Ortschaften in Südwestsachen wurden in der Endphase des Zweiten Weltkrieges bombardiert. Zu den Zielen der alliierten Bomber gehörten Industrieanlagen, die Infrastruktur und wichtige Verkehrsknotenpunkte. Getroffen wurden aber auch vor allem die Innenstädte.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    Interessierte
    06.03.2020

    Das ist schon schlimm , was U+H alles haben abreißen lassen …