Deutlich mehr Winterschäden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der städtische Bauhof hat in diesem Jahr mehr Straßenreparaturen zu leisten als in den vergangenen Jahren. Grund ist der Winter, der strenger ausfiel als zuletzt. Wegen langanhaltender Fröste im mehrstelligen Minusbereich und des Frost-Tau-Wechsels seien "deutlich mehr Schäden - vor allem bei Straßen mit Vorschäden - zu verzeichnen", teilt das Rathaus auf Anfrage mit. Es sei deswegen noch unklar, ob das für derartige Reparaturen eingeplante Budget in Höhe von 500.000 Euro pro Jahr ausreiche, heißt es. Der städtische Bauhof hat indes bereits mit der Beseitigung von Schlaglöchern begonnen. Vorrang hätten dabei Schäden, von denen eine Unfallgefahr ausgeht, so das Rathaus. (lumm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.