Dieb binnen kurzer Zeit zweimal gestellt

Wegen des Verdachts des Ladendiebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 51-jährigen Mann, der am Dienstagnachmittag innerhalb weniger Stunden zweimal aufgefallen ist. Zunächst hatte eine Mitarbeiterin eines Supermarktes an der Fürstenstraße auf dem Sonnenberg den Mann gegen 14.20 Uhr beim mutmaßlichen Diebstahl von Alkoholika im Wert von etwa 10 Euro ertappt. Es folgte eine Anzeige und der Mann wurde auf freien Fuß gesetzt. Reichlich eine Stunde später stellte ein Ladendetektiv denselben Mann in einem Einkaufsmarkt am Thomas-Mann-Platz in Hilbersdorf, nicht weit entfernt von dem Supermarkt, wo der Mann zuvor zu stehlen versucht hatte. Erneut hatte er es auf mehrere Flaschen Alkohol abgesehen, diesmal im Gesamtwert von etwa 16 Euro. Um zu verhindern, dass der Mann sofort weitere Straftaten begeht, wurde er für einige Stunden in Gewahrsam genommen. (gp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.