Drei Kunstwerke der Gegenwarten bleiben erhalten

Die Arbeiten sollen bis Herbst kommenden Jahres zu sehen sein. Zuletzt hatte es eine Debatte über ihren Wert gegeben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    5
    Interessierte
    25.11.2020

    Mich hatte es nur gewundert , wie einfach es doch ist , "Kultur´en Hauptstadt" zu werden mit diesen Konzerten und dazu Blumenwiesen und Kürbisse pflanzen und Luftballons aufhängen und Autos versenken und bunte Treppen und dazu noch diverse Innereien ...
    Nur der bunte Schmuck am "Relief" Bahnhofstraße war sehr schnelle wieder weg

    Und was wird denn nun aus den "Neun Gärten" , die verwelkten Kürbisse sind doch sicherlich weg ... ?
    Chemnitz ist hier gar nicht mit dabei .....
    https://lebalto.de/
    https://www.lebalto-leblog.eu/category/gaerten/
    https://www.lebalto-leblog.eu/category/gaerten/page/2/