E-Bike-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Altchemnitz ist am Wochenende ein 74-jähriger E-Bike-Fahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 80-jähriger Autofahrer mit seinem Seat auf der Rößlerstraße in Richtung Annaberger Straße unterwegs. In Höhe der Einmündung Paul-Gruner-Straße kam es den Angaben zufolge zur Kollision des Autos mit dem Zweirad. Der E-Bike-Fahrer wurde von der Front des Autos erfasst und stürzte anschließend. Den Sachschaden insgesamt schätzt die Polizei auf annähernd 3000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben und Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere zur Fahrtrichtung des E-Bike-Fahrers. Zudem wird ein Zeitungsverkäufer oder -lieferant gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der Mann soll sich mit dem Radfahrer unterhalten haben. (fp)

Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 87400 entgegen.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.