Eigentümer schließt Xquisit-Filiale in Chemnitzer Innenstadt

Chemnitz.

Das Xquisit-Modehaus an der Straße der Nationen wird noch in diesem Jahr schließen. Nach "Freie Presse"-Informationen hat die Inhabergesellschaft der Filialkette, die Konsum-Genossenschaft Weimar, die Entscheidung vor wenigen Tagen getroffen. Der Termin der Schließung steht allerdings noch nicht fest, hieß es aus Unternehmenskreisen.

Die Konsum-Genossenschaft hatte das Haus erst im Oktober 2016 eröffnet. Auf zwei Etagen und auf einer Gesamtfläche von rund 2500 Quadratmetern wird dort Damen- und Herrenbekleidung bekannter Marken verkauft. Vor Xquisit hatte die spanische Modekette Zara in dem Gebäude der ehemaligen Hauptpost eine Filiale betrieben. Sie war im Sommer 2016 geschlossen worden.

Update 13.14 Uhr: Nach bisher unbestätigten Informationen soll die Xquisit-Filiale an der Straße der Nationen bereits Ende Februar 2019 schließen. Letzter Öffnungstag ist demnach der 28. Februar. Geschlossen werden soll zudem der gesamte Herren- und Damenmode-Bereich im Erdgeschoss sowie im 1. Obergeschoss. Das Schuhgeschäft im Erdgeschoss indes soll auch weiterhin geöffnet bleiben. (su)

Bewertung des Artikels: Ø 3.7 Sterne bei 10 Bewertungen
15Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    4
    Interessierte
    29.01.2019

    Hierzu wollte ich an sich noch schreiben :

    Aber man kann ja` diese Lügen und diesen Haß und diese Hetzte , vor allem gegen die Ostler / den Osten , nicht einfach so hinnehmen und dazu noch die vielen Missstände in diesem Land ….......
    und vor allem die Missstände in dieser Stadt und diese hanebüchenen Entscheidungen , welche hier immer getroffen werden von diesen Schildbürgern , die da irgendwo sitzen , worüber man sich ständig aufregen muß ; wie über die Fällung eines Biotopes und über SchmutzwasserRegenwasserüberlaufbecken mitten in der Stadt und man kein Geld findet für Kleinigkeiten , welche nur um die 300.000 Euro kosten …
    Momentan ist ja` ein bißchen Ruhe , aber wer weiß , was da in den Hintertürchen wieder ausgebrütet wird und wann man sich wieder aufregen muß ...

  • 1
    6
    Interessierte
    28.01.2019

    Sie haben Recht , @thomboy , ich habe mich auch mehrmals gefragt : Was machst du denn hier eigentlich ???? , und wollte schon manchmal aufhören ....
    Aber man kann ja` diese Lügen und diesen Haß und diese Hetzte , vor allem gegen die Osten , nicht einfach so hinnehmen und dazu noch die vielen Missstände in diesem Land , da muß man sich doch einmischen , und dazu noch in dieser Demokratie , wo sich ´jeder` einmischen soll und mitreden soll und was bewegen soll ....
    Und übrigens , ich nehme mir die Zeit , ich könnte die durchaus besser gestalten !!!

  • 5
    4
    vomdorf
    26.01.2019

    Blackadder ist ne Frau....und erklärt uns immer so schön die Welt.
    Ist doch herrlich, hat man jeden Tag was zu lachen.

  • 3
    5
    26.01.2019

    Interessierte: ja, ja. Unser "Chefkommentator" ;-) hat anscheinend vieeeel Zeit.

  • 4
    6
    Interessierte
    26.01.2019

    Mich würde das auch einmal interessieren , was er "Hauptberuflich" macht ;-)
    Auf alle Fälle gibt er sich viel Mühe , uns zu überzeugen und umzukrempeln ;-)
    Das klappt bloß eben nicht so richtig - mit dem mitnehmen und bekehren ....

  • 3
    6
    25.01.2019

    Blackadder sind sie beim Stadtmarketing oder warum sind sie so peinlich bemüht Chemnitz als "Industriestadt" darzustellen bei den paar verlängerten Werkbanken die es noch in Chemnitz gibt?

  • 6
    6
    Blackadder
    23.01.2019

    @interessierte: Ihr Ernst? Chemnitz ist nachwievor eine Industriestadt mit einer großen Anzahl an Industriebetrieben. Fahren Sie mal die Zwickauer Straße lang. Niles, VW, Union, Hörman....

    Sie können sich gerne hier informieren:

    https://www.cwe-chemnitz.de/wirtschaft/standort-wirtschaft/investitionsstandort/fuehrende-unternehmen/

  • 2
    4
    23.01.2019

    Blackadder: Sehen Sie? Genauso absurd als das die Händler in Chemnitz durch ein paar friedliche Spaziergänger am Freitag Abend pleite gehen würden.

  • 5
    8
    Interessierte
    23.01.2019

    In der ehemaligen Industriestadt mit dem Welterfolg , wo es keine Industrie mehr gibt und somit auch keine Arbeitsplätze mehr , wo man das nötige Geld Geld für "Xquisit" verdienen kann , braucht auch kein "Xquisit" eröffnen …

    Und was geblieben ist , die arbeiten für ´n Appel und é Ei ...
    Und die paar Computerplätze bringen den erwünschten Umsatz wohl auch nicht , wo ´sie` doch in ihrem Umfeld mithalten müssen und sich große Autos-Eigenheime-Jachten schaffen müssen und zum Reiten und Tennis gehen müssen .

  • 7
    3
    994374
    23.01.2019

    @Blackadder: Schon mal nachmittags durch den Rosenhof gelaufen?
    Sicher nicht!
    Aber im Ernst: In Chemnitz reicht wohl die allg. Kaufkraft nicht aus, um sich aus Jux und Tollerei regelmäßig neu einzukleiden. Dazu kommt noch der Onlinehandel, den auch ich nicht missen möchte.

  • 6
    8
    Blackadder
    23.01.2019

    @thomboy: Wenn die leeren Innenstädte durch die paar Ausländer in der Stadt kommen sollen, müssten die Innenstädte von Berlin, Hamburg oder München ja praktisch ausgestorben sein!

  • 9
    9
    22.01.2019

    Liegt sicher an den leeren Innenstädten aber die kommen mit Sicherheit NICHT durch ProChemnitz! Vielleicht sollten die Händler sich darüber mal Gedanken machen durch wen die "gefühlte Unsicherheit" kommt.

  • 12
    2
    hkremss
    22.01.2019

    Was man im Chemnitz Center richtig macht, haben sie im Zentrum nicht hinbekommen. Schade.

  • 11
    1
    CPärchen
    22.01.2019

    Ihr zwei Streithammel^^

    Mal schauen, wer diese große und auch teure Fläche als nächstes mieten wird.

    Den Grund der Schließung sehe ich im Angebot/Aufbau. Musste jedesmal suchen und dann fand ich in dem Geschäft bis zuletzt keine Struktur. Klar hätte ich jedes Mal nachfragen können, aber das macht man in der Situation nicht.
    Des Weiteren sehe ich oft von außen nicht, welche Zielgruppe Geschäfte haben. Junge, Senioren, Geschäftsleute, teuer, normale Preisklasse... und da frage ich manchmal in den Läden nach und erhalte jedes Mal als Antwort "Wir sind für Jeden da." Hmm... wenn man alle zufrieden stellen wird, dann aber eben nicht jeden vollkommen

  • 15
    27
    ArndtBremen
    22.01.2019

    Bestimmt Pro Chemnitz dran schuld, oder Blackadder?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...