Einbrecher von zwei Nachbarn gestellt

Ein 34-jähriger Mann und sein 39-jähriger Nachbar haben am Donnerstagnachmittag in der Zietenstraße einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt. Der Mann war ihnen aufgefallen, als er sich im Keller zu schaffen machte. Die hinzugerufene Polizei fand im Rucksack des 36-jährigen Deutschen neben Einbruchswerkzeug vier Mobiltelefone, für die er keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, sowie mehrere Briefe, die aus aufgebrochenen Briefkästen stammten. Im Keller hatte er zwei Parzellen aufgebrochen, jedoch nichts daraus gestohlen. Einer der Nachbarn wurde bei der Rangelei mit dem Eindringling leicht verletzt. Gegen den mutmaßlichen Täter wird ermittelt. (ros)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.