Eine Frage der Zeit

Das zeitliche Gefühl eines Kindes ist zuweilen ein anderes als das der Erwachsenen. Neulich in einer Drogerie in der Innenstadt. Ein Vater läuft mit seinem Sohn durch die Gänge. "Kaufen wir noch was?", fragt der kleine Junge, als sie an Regalen mit Spielzeug vorbeikommen. Nein, sagt der Vater. Das Kind lässt nicht locker. "Wirklich nicht?". Der Vater standhaft: "Nein." Die nächste Frage seines Sohnes bejaht er dann aber doch. "Kann ich mir das dann zu Weihnachten wünschen?"

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...