Einschränkungen durch Firmenlauf

Nach den Radkriterien steht morgen die nächste Sportveranstaltung im Zentrum an. Deshalb ist erneut mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Zum 11. Chemnitzer Firmenlauf werden morgen Tausende Laufbegeisterte erwartet. Der Veranstalter rechnet mit annähernd 7000 Teilnehmern und hofft auf zahlreiche Zuschauer, die die Läufer entlang der Strecke anfeuern. Aufgrund der immer größer werdenden Besucher- und Teilnehmerzahlen sind der Start- und Zielbereich sowie auch die Laufstrecke verändert worden.

Der Start- und Zielbereich befindet sich erstmalig auf dem Hartmannplatz (Start 18.30 Uhr). Die Strecke verläuft über Hartmannstraße, Bergstraße, Schloßteichstraße, Promenadenstraße, Theunertstraße, Schloßstraße, Arndtstraße, Arndtplatz, Georgstraße , Mühlenstraße, die Gehwege im Stumpf der Brückenstraße, Theaterstraße, Hartmannstraße, An der Markthalle und Fabrikstraße zur Hartmannstraße.

Die Strecke ist morgen in der Zeit von 17 bis 21 Uhr komplett für den Fahrverkehr gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Veranstaltung wird durch die Polizei abgesichert.

Die Stadtverwaltung bittet darum, dass Autofahrer die entlang der Laufstrecke aus Sicherheitsgründen aufgestellten Halteverbote sowie die Hinweise der Ordner beachten und einhalten. Teilnehmer und Besucher des Firmenlaufs sollten die Innenstadtparkplätze nutzen oder ihre Autos außerhalb des Zentrums abstellen und mit Bus und Bahn in die Innenstadt kommen.

Die Verkehrseinschränkungen haben auch Einfluss auf den öffentlichen Nahverkehr. Betroffen sind nach Angaben des Verkehrsbetriebes CVAG die Buslinien 21, 22 und 32 in der Zeit zwischen 17 und 20.30 Uhr jeweils in beide Richtungen. Die letzte planmäßige Fahrt der Buslinie 76 um 17.31 Uhr ab Küchwald soll noch über ihre reguläre Route führen.

Die Umleitung für die Busse der Linie 21 verläuft in beiden Richtungen über Reichsstraße, Weststraße und Kaßbergauffahrt. Die Haltestellen Richard-Hartmann-Platz, Hohe Brücke und Innere Klosterstraße entfallen. Die Busse der Linien 22 fahren über die Georgstraße und Straße der Nationen. Die Haltestellen Am Stadtbad und Stadthalle entfallen. Die Umleitung der Linie 32 führt über Kaßbergauffahrt, Weststraße, Reichsstraße und Limbacher Straße. Die Haltestellen Innere Klosterstraße, Hohe Brücke und Richard-Hartmann-Platz entfallen.

Informationen zu Änderungen im Nahverkehr erhalten Fahrgäste im Mobilitätszentrum an der Zentralhaltestelle, telefonisch unter 0371 2370333 oder unter www.cvag.de.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...