Erinnerung an Widerstand gegen Unrechtsstaat

Zum Jahrestag des Volks- und Arbeiteraufstandes in der DDR am 17. Juni 1953 gab es am Montag eine Erinnerungsveranstaltung an der Gedenkstätte Frauenzuchthaus Hoheneck. Der Landtagsabgeordnete Rico Anton (CDU, Foto vorn rechts) erinnerte in seiner Ansprache unter anderem an das Unrechtsregime der SED und erklärte: "Wir freuen uns, dass wir mittlerweile seit 30 Jahren in einem vereinigten Deutschland und geeintem Europa leben." An die Ansprache schloss sich ein Rundgang durch die Gedenkstätte an. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...