Ermittlungen - Stolpersteine mit Mörtel übergossen

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch an der Heinrich-Beck-Straße zwei Stolpersteine, die an Opfer des Nationalsozialismus erinnern, mit Mörtel übergossen. Nach Polizeiangaben lässt sich die Masse nicht mehr entfernen. Nach der Beschädigung mehrerer Stolpersteine im November 2018 hatte der Staatsschutz ermittelt, weil von einem politischen Motiv ausgegangen wurde. Jetzt sind Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen worden. (gp/micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...