Ermittlungen wegen Sexueller Belästigung im Chemnitzer Zentrum

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Unbekannter fragte Kinder im Linienbus nach sexuellen Handlungen.

Chemnitz.

Am Montagabend hat ein unbekannter Mann in einem Linienbus im Chemnitzer Zentrum mehrere Personen sexuell belästigt. Der Mann soll mehrere Fahrgäste, darunter auch zwei Kinder angesprochen und nach sexuellen Handlungen gefragt haben, so die Polizei. 

Der Unbekannte stieg an der Haltestelle Sachsenallee in den Bus der Linie 51 zu. Als er zwei Jungen im Alter von zehn und elf nach sexuellen Handlungen fragte, sprach ihn eine Insassin an. Anschließend erstatteten die Eltern der Kinder Anzeige gegen den Mann. Er soll arabisch gesprochen und gehumpelt haben. Zudem soll er ein Basecap und eine zerrissene Hose getragen haben. 

Wer nutzte am 27. September 2021, gegen 17:20 Uhr bis etwa 17:55 Uhr, ebenfalls den Bus der Linie 51 von der Haltestelle Sachsenallee. Wer kennt den beschriebenen Mann? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.