Erste Infektion mit britischer Mutante

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In Chemnitz ist der erste Fall einer Corona-Infektion mit der britischen Variante des Sars-CoV-2-Virus nachgewiesen worden. Diese Mutation gilt als leichter übertragbar als die Ursprungsvariante und breitet sich dadurch schneller aus. Insgesamt sind am Vortag 38 neue Fälle bestätigt worden (Stand: Freitag, 0 Uhr). Die Anzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie steigt damit nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auf 10.135 Fälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz steigt auf 35,3. Zwei weitere Personen sind verstorben. 101 Infizierte liegen im Krankenhaus, davon 13 auf der Intensivstation. Von Infektionen betroffen sind sieben Kindertagesstätten, fünf Schulen und vier Pflegeheime. (ros)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.